Ganz vorneweg sollte gesagt sein: Die Meta Description hat keinen Einfluss auf das Ranking in den Suchmaschinen. Trotzdem nimmt die Beschreibung einen wichtigen Bestandteil des Contents ein. Sie sollten auf keinen Fall bei der Content-Erstellung ausgelassen werden.

Was ist die Meta Description?

Zum einen ist es Teil der Meta-Elemente. Zum anderen ist es eine Beschreibung des Inhaltes, der auf dieser Seite zu finden ist. Dieser Text wird zur Snippet-Generierung hinzugezogen. Sollte er für die Suchmaschine sogar passend genug sein, wird diese als Snippet angezeigt. Sonst bleibt sie für Nutzer verborgen.

Für was ist die Meta Description gut?

Diese Frage lässt sich auch sehr kurz beantworten. Sollte sie als Snippet verwendet werden, weil sie für die Suchmaschine exakt genug ist, ist es das erste, was der Nutzer sieht. Sie repräsentiert im ersten Moment zusammen mit dem Meta-Title die Webseite. Und das ist der Grund, weshalb sie trotzdem äußerst wichtig ist. Die Meta Description kann die Klickrate und den Traffic der Seite entscheidend verändern.

Eine exakte und treffende Beschreibung hält die Suchmaschine zudem davon ab, selbst eine Textpassage zu suchen. Hierbei wählt die Suchmaschine eine nach dem gesuchten Keyword passende Stelle, da diese nicht angepasst ist, wird sie abgeschnitten. Für Besucher ist das meist ein schlechter Eindruck. Daher sollten Sie sich auch die Zeit nehmen, eine treffende Beschreibung zu erstellen.

Wo kann ich sie eingeben?

Bei CMS Programmen wie WordPress können sie einfach über Plug-Ins eingegeben werden.

Sonst ist die Meta Description im <Head> des HTML-Codes zu finden.

„meta name“ sagt als Element, dass es sich hier um eine „description“ also Beschreibung handelt. Im nachfolgenden Attribut „content“ wird dann die Beschreibung festgehalten. Es kann hier dann noch das Element „keywords“ ergänzt werden, in dem verschiedene Keywords definiert werden können.

Auf was sollte ich beim Schreiben achten?

Um den Nutzer zum Klicken zu bewegen gibt es mehrere Dinge, die hier Einfluss nehmen. Meta Description haben kein Maximum an Zeichen, allerdings wird nach 160 Zeichen, genauer gesagt nach 500 Pixel, die Beschreibung abgeschnitten. Selbstverständlich mit Leerzeichen gezählt.

Optimal sind 130 bis 155 Zeichen. Ist das Datum in der Meta Description angegeben, sollten es lieber 139 Zeichen sein. Ohne Datum können es auch 156 Zeichen sein. Handelt es sich um ein Produkt, wird diese hier ebenfalls zu finden sein.

Allgemein sollte die Beschreibung nach dem AIDA-Prinzip aufgebaut sein. Also Attention – Interest – Desire – Action. Zunächst zieht sie die Aufmerksamkeit auf sich, weckt anschließend das Interesse, weckt den Wunsch und fordert zur Aktion auf.

Searchmetrics hat hierzu einige zusätzliche Tipps zusammengestellt.

Die Würze der Kürze: Meta Description

  • Hat keinen Einfluss auf das Ranking, hat aber Einfluss auf die Klickrate und den Traffic
  • Die Meta Description gibt in ein paar Sätzen den Inhalt des Textes wieder
  • Ist er für die Suchmaschine relevant, wird er als Snippet verwendet – Suchmaschinen können die Beschreibung allerdings auch ändern
  • Die Beschreibung sollte optimal zwischen 130 und 155 Zeichen haben
  • Die Meta Description wird im html-Code in den <head> geschrieben oder hat bei CMS-Systemen ein Eingabefeld